Klimadiskurs-NRW

Stefan Schweiger


Stefan Schweiger Studium der Politikwissenschaft, Volkskunde/Europäische Ethnologie, Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Augsburg und der Westfälischen Wilhelms-Universität. Er ist seit 2014 tätig am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen in den Projekten EnerTransRuhr, EnergiewendeRuhr und im Virtuellen Institut. Arbeitsschwerpunkte: Erzählforschung, Feldforschung, Politische Theorie und Ideengeschichte.

Beiträge von Stefan Schweiger

Der 5-Punkte Plan des Umweltministeriums gegen Plastikmüll


06.12.18 | von


Bundesumweltministerin Svenja Schulze stellt den 5-Punkte-Plan für weniger Plastik vor. Foto: Sascha Hilgers, BMU

Jede Reise beginnt mit den ersten fünf Schritten
Keinen Werkstoff, der so spezialisiert einsetzbar und gleichzeitig so kostengünstig zu produzieren ist, hat die Menschheit je genutzt: Plastik. Kunststoffe gelten als das Material des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg und hielten, spätestens ab den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, Einzug in alle Bereiche des Lebens. Sie machten Luxusgegenstände in Küche und Wohnzimmer erschwinglich, erweiterten durch Zeitersparnis die Freizeitmöglichkeiten und vermochten diese Zeit durch Erwerb und Gebrauch von Konsumgütern aus Plastik zu füllen: Der Mixer beim Kuchenbacken, Funktionskleidung beim Camping, Hula-Hoop auf dem Schulhof oder die unzerbrechliche PET-Flasche sind Bestandteil unserer Konsumkultur.Weiterlesen »