Klimadiskurs-NRW

Der HUB NRW – ein starkes Netzwerk für Klimaschutz vor der Haustür


Anja Surmann stellt die starkern PartnerInnen vor, mit denen KlimaDiskurs.NRW #klimafit vor Ort in NRW umsetzt.

Von Anja Surmann

In der letzten Ausgabe unseres Newsletters haben wir bereits kurz über unsere neue Aufgabe im Rahmen des von WWF Deutschland und Reklim entwickelten Projektes #klimafit berichtet.

 #klimafit ist ein Kursformat an Volkshochschulen zur Ausbildung von BürgerInnen zu KlimamultiplikatorInnen innerhalb von Kommunen. Der VHS-Kurs macht mit wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut, vermittelt die nötige Handlungskompetenz und stellt regionale Veränderungen in den Mittelpunkt.  Erstmals sollen – nach erfolgreichem Start im Süden und Norden Deutschlands – 10 bis 15 Volkshochschul-Standorte für das Frühjahrsemester 2021 auch in NRW aufgebaut werden.

Mittlerweile sind wir mit vielen Volkshochschulen und Kommunen im Gespräch und erfahren viel positiven Zuspruch für das Projekt. Der Bedarf, Bürgerinnen und Bürger zu MultiplikatorInnen auszubilden und sie in den kommunalen Klimaschutz einzubinden ist groß. Im Rahmen unserer Aufgabe arbeiten wir – ganz im Sinne der Erkenntnis, dass Klimaschutz Gemeinschaftsaufgabe ist – mit erfahrenen PartnerInnen  zusammen, die wir Ihnen heute kurz vorstellen wollen.

Ein gutes Beispiel, wie aus einer Mitgliedschaft im KlimaDiskurs.NRW zusätzliches gemeinsames Engagement für mehr Klimaschutz entsteht, ist die Zusammenarbeit mit den EnergieberaterInnen der Verbraucherzentrale NRW. Mit kommunaler Kofinanzierung bringen sie in derzeit 28 Städten und Kreisen die Energiewende auf lokaler Ebene voran. Sie sind zentrale Anlaufstelle für die VerbraucherInnen der jeweiligen Kommunen und tragen u.a. mit Aktionen, Vorträgen und Öffentlichkeitsarbeit zur Vernetzung lokaler Akteure und Initiativen  bei. Mit diesem starken Aufgabenportfolio stellen sie ein hervorragendes Bindeglied zwischen unserem Verein, den Volkshochschulen vor Ort und den Kommunen dar. Zur Bedeutung der EnergieberaterInnen und ihrer Rolle im Rahmen von #klimafit lesen Sie auch unser Format „5 Fragen an…“, diesmal mit Udo Sierverding von der Verbraucherzentrale NRW.

Viel Expertise in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz sowie ein breites Netzwerk an zusätzlichen Akteuren bringt auch die Düsseldorfer Agentur alice&britt ins Projekt ein. Wir sind sozusagen „alte Bekannte“, denn Gründerin Alice Berger kennt den KlimaDiskurs.NRW schon viele Jahre als Beraterin und begleitet die Arbeit des Vereins sehr eng. Im Auftrag von KlimaDiskurs.NRW unterstützen alice&britt – mit ihrer Projektmanagerin Christina Siebert –  aktuell bei der Ansprache der Standorte und der Vernetzung der Akteure.

Wir freuen uns, mit den EnergieberaterInnen der VZ NRW und mit alice&britt so viel erfahrene Unterstützung an unserer Seite zu haben!

Gerne stellen wir Ihnen in den kommenden Ausgabe des Newsletter auch noch die drei Hauptstiftungen, die Robert Bosch Stiftung die Klaus Tschira Stiftung und die Deutsche Postcode Lotterie vor und berichten, warum Ihnen das Projekt #klimafit so wichtig ist.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.