Klimadiskurs-NRW

Lea Schmitt


Lea Schmitt Dr. Lea Schmitt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und koordiniert das Forschungsprojekt Rahmenprogramm zur Umsetzung der Energiewende in den Kommunen des Ruhrgebiets. Nach ihrem Studium der Kulturwissenschaften, Frankreichstudien und Journalistik in Leipzig und Paris fertigte sie in ihrer Promotion eine Akteurs- und Konfliktstudie über nachhaltigen Küstenschutz in den Niederlanden an. Ihre derzeitigen Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Bürgerbeteiligung an der Energiewende und zivilgesellschaftlichem Engagement. Ab November 2016 wird sie sich als Referentin für Kommunikation, Strategie und Beteiligung in der Projektentwicklungsgesellschaft MWS bei der Entwicklung und Erschließung der US-Konversionsflächen in Mannheim einbringen.

Beiträge von Lea Schmitt

AgentInnen des Wandels: Partner der Energiewende vor Ort


17.08.16 | von


Die Beteiligung unterscheidlicher Akteure für eine breit getragene Energiewende wird oft unterschätzt.

Die Energiewende als „Gemeinschaftswerk“ (Ethik-Kommission Sichere Energieversorgung 2011)  bedarf für ihr Gelingen nicht nur klima- und energiepolitischer Programme, einer effizienten Verwaltung, technologischer Innovationen und wirtschaftlicher Weichen­stellungen: Die Beteiligung von BürgerInnen ist ein ebenso bedeutender Faktor. Ob und wie BürgerInnen und Stakeholder beteiligt werden, beeinflusst die grundlegende gesellschaftliche Zustimmung oder Ablehnung dieses Großprojektes.

Weiterlesen »