Klimadiskurs-NRW

KLIMA.WERKSTATT


09. November 2015
10:00–17:30


STADTWERKE IN DER ENERGIEWENDE

Wesentliche Aufgaben und Elemente, die zum Erreichen der Energiewende notwendig sind, müssen vor allem auf kommunaler und regionaler Ebene umgesetzt werden.

Wichtige Akteure vor Ort sind Stadtwerke. Ohne ihre Mitwirkung kann die Energiewende nicht gelingen. Nicht wenige Stadtwerke befinden sich allerdings in ökonomisch schwierigem Fahrwasser. Welche Zielkonflikte entstehen aus dieser Situation? Liegen die Probleme der Stadtwerke in der Organisation der Energiewende und bei deren politischen Instrumenten? Welchen Anteil haben unternehmerische Entscheidungen der Stadtwerke? Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es für sie? Welche Rolle nehmen Stadtwerke in der Energiewende ein und an?

Diese Fragen will der KlimaDiskurs.NRW e.V. in der KLIMA.WERKSTATT diskutieren. Workshops bieten die Gelegenheit, in drei Handlungsfeldern mithilfe von Berichten aus der Praxis und Impulsvorträgen Möglichkeiten eigenen Handelns – gemeinsam mit kritischen Stakeholdern u. a. aus den Umweltverbänden und der Verbraucherzentrale sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Kommunen, Unternehmen und Verbänden – zu diskutieren.