Klimadiskurs-NRW

Schlagwort: Netzausbau


Nicht alle Stadtwerke überleben die Energiewende


28.10.15 | von


Können Stadtwerke mit neuen Geschäftsmodellen punkten? ©  Fotolia

Können Stadtwerke mit neuen Geschäftsmodellen punkten? © Fotolia

Ähnlich wie das Handwerk als „Ausrüster der Energiewende“ für sich Werbung macht, beteiligen sich auch manche Stadtwerke und ihre Verbände am terminologischen Wettstreit rund um die Energiewende. Da erklären sie sich  „zum Motor“ der Energiewende, zu „Vorreitern“ und „Wegbereitern“. Und natürlich, Sie ahnen es, seien Stadtwerke unverzichtbar für das Gelingen der Energiewende, die ansonsten zum Scheitern verurteilt wäre.
Weiterlesen »

Die Rolle kommunaler Unternehmen im Großprojekt Energiewende


22.10.15 | von


„Wir brauchen kein Atomkraftwerk – bei uns kommt der Strom aus der Steckdose“ – heute wirkt die Witzelei aus den 80ern überholt. Der Atomausstieg ist längst beschlossene Sache,  die Energiewende zeigt bereits Wirkung. Daran, dass sie auch wirklich gelingt,  tragen die kommunalen Versorgungsunternehmen einen erheblichen Beitrag.
Weiterlesen »

Stadtwerke in der Energiewende


16.10.15 | von


Über die Rolle der Stadtwerke in der Energiewende wird auf der KLIMA.WERKSTATT am 9. November diskutiert © KlimaDiskurs.NRW e.V.

Über die Rolle der Stadtwerke in der Energiewende wird auf der KLIMA.WERKSTATT am 9. November diskutiert © KlimaDiskurs.NRW e.V.

Das Gelingen der Energiewende ist Voraussetzung für die Erreichung der Klimaschutzziele. Die  breite gesellschaftliche Übereinkunft, dass der globalen Herausforderung des Klimawandels durch regional abgestimmte  Maßnahmen von Klimaschutz und Klimaanpassung begegnet werden muss, wurde von der Politik durch den Anspruch zur nachhaltigen Gestaltung der Gemeinschaftsaufgabe Energiewende aufgegriffen, die gleichzeitig der Schlüssel zur Erreichung unserer  klimapolitischen Ziele ist.
Weiterlesen »