Klimadiskurs-NRW

Schlagwort: Fracking


Tiefe Geothermie: Ein Verbot von Fracking für petrothermale Lagerstätten unter 3000m gefährdet die Dekarbonisierungsziele auf dem Wärmesektor


25.06.15 | von


Schon am Klimaziel: Reykjavik versorgt sich zu 100% über geothermische Fernwärme - die Stadt München verfolgt bis 2040 als erste europäische Großstadt den gleichen Weg. Ein Verbot der petrothermalen Geothermie über das Frackinggesetz bedeutet faktisch das Aus für die großmaßstäbige Nutzung von Tiefer Geothermie im Großteil von Deutschland © GZB

Schon am Klimaziel: Reykjavik versorgt sich zu 100% über geothermische Fernwärme – die Stadt München verfolgt bis 2040 als erste europäische Großstadt den gleichen Weg.  © GZB

Nach dem aktuellen Diskussionsstand um das Frackinggesetz soll Fracking künftig auch unterhalb von 3000 Metern verboten sein bzw. nur zu Erkundungszwecken oder unter besonderen Voraussetzungen erlaubt werden. Das käme einem Todesstoß für die Tiefe Geothermie in Deutschland gleich.
Weiterlesen »

Fracking: heimische Rohstoffe nutzen


10.06.15 | von


Im Zuge knapper werdender Ressourcen für die Energiegewinnung rückt das Thema Fracking immer mehr in den Fokus und wird kontrovers debattiert. Die Haltung der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ist eindeutig: Sie will, dass Chancen ebenso wie Risiken ohne Vorbehalte diskutiert werden und nicht von vorneherein eine Technologie ausgeschlossen wird, die einem rohstoffarmen Land wie Deutschland neue Perspektiven eröffnen könnte.
Weiterlesen »

Ein Gesetzentwurf öffnet der Risikotechnologie Fracking die Tür


03.06.15 | von


Für ein generelles Fracking-Verbot: Der BUND übergibt gemeinsam mit anderen Umweltschützern 660.000 Unterschriften an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks © Jörg Farys/Umweltinstitut München

Für ein generelles Fracking-Verbot: Der BUND übergibt gemeinsam mit anderen Umweltschützern 660.000 Unterschriften an Bundesumwelt- ministerin Barbara Hendricks © Jörg Farys/Umweltinstitut München

Landauf landab sorgte die umstrittene Fracking-Technologie zur Förderung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten für Aufregung. Der weit überwiegende Teil der Bevölkerung und die potenziell betroffenen Kommunen lehnen Fracking ab. Allerdings sieht der aktuelle Gesetzentwurf der Bundesregierung alles andere als ein Verbot der Risikotechnologie vor.
Weiterlesen »

Klima-, Umwelt- und Gesundheitsschutz dürfen nicht gefrackt werden!


27.05.15 | von


Bald in Deutschland? Mit Fracking sollen bisher nicht förderbare Gasvorkommen erschlossen werden © Gelsenwasser

Bald in Deutschland? Mit Fracking sollen bisher nicht förderbare Gasvorkommen erschlossen werden © Gelsenwasser

Sturm mit enormen Schäden in Düsseldorf, Starkregen und Überflutungen in Münster – auch vor der eigenen Haustür spüren wir: der Klimawandel ist kein Phänomen, das sich irgendwann in ferner Zukunft ereignen wird. Wir gehören zur ersten Generation, die die Folgen der Unterlassungen in der Vergangenheit in voller Härte erleben wird. Richtig ist aber auch: Wir gehören zur letzten Generation, die durch entschiedenes Handeln noch entscheidende Weichen stellen kann, so dass das Schlimmste verhindert und das zwei Grad-Ziel erreicht werden kann.
Weiterlesen »