Klimadiskurs-NRW

Lesetipps


am 12.08.15 von KlimaDiskurs.NRW gepostet

Vor Monaten überraschte eon mit der Nachricht, man wolle den Konzern aufspalten, das „alte“ Energiegeschäft mit Kohle und Atom vom – zukunftsträchtigen – Geschäft mit den Erneuerbaren trennen. Nun sorgt die Ankündigung des Essener Energieriesen RWE für Aufregung: „RWE plant Konzernumbau“:

Das online-Portal der WAZ berichtet:
https://www.derwesten.de/politik/rwe-konzern-umbau-sorgt-fuer-wirbel-im-ruhrgebiet-id10861275.html

Ebenso wie die ARD: „RWE vor neuer Schlankheitskur“…
https://boerse.ard.de/aktien/rwe-vor-neuer-schlankheitskur100.html

…das Handelsblatt: „RWE plant Konzernumbau“
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/ausserordentliche-aufsichtsratssitzung-rwe-plant-konzernumbau/12010194.html

Zwei weitere wichtige Diskussionen der letzten Monate über die Entwicklung der Energiewende fanden in der letzten Woche und in diesen Tagen ihr vorläufiges Ende:

Bayerns Widerstand gegen den Ausbau der Leitungen in den Süden:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiepolitik/koalition-einig-ueber-zwei-neue-gleichstromleitungen-13680729.html

Und die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel geplante „Klimaabgabe“ auf alte Braunkohlekraftwerke. Diese wird nun nicht kommen:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiepolitik/klimaschutz-koalition-beschliesst-abschaltung-von-kohlekraftwerken-13680442.html

Diese Entscheidung hat – natürlich – verschiedene Stellungnahmen ausgelöst:

Der WDR interviewte den Grünen-Politiker Krischer….
https://www.wdr2.de/aktuell/braunkohle-klimaabgabe-100.html

…stellt Reaktionen dar….
https://www1.wdr.de/themen/politik/kohleabgabe-aus-reaktionen-nrw-100.html

und Stefan Lauscher kommentiert: „Kehrtwende ist kein Sündenfall“
https://www.wdr2.de/aktuell/klartext/klartext-klimaabgabe-kohlekraftwerke-100.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.