Klimadiskurs-NRW

Jahr: 2015


Winterferien


27.12.15 | von


Winter

© ingimage

Die Geschäftsstelle des KlimaDiskurs.NRW e.V. ist in den Winterferien. Wir freuen uns darauf, ab dem 11. Januar wieder hier im Blog Ihre Beiträge und Kommentare veröffentlichen zu dürfen.
Bis dahin wünschen wir Ihnen einen guten Start in ein erfülltes neues Jahr.
Weiterlesen »

Lesetipps vom 8. Dezember 2015


09.12.15 | von


Der Pariser Klimagipfel ist, wenn es um Fragen der Klima- und Energiepolitik geht, das Top-Thema in den Medien.
Nach der ersten Woche lag ein Text als Grundlage vor, um sich auf eine gemeinsame Erklärung einigen zu können. Eine Aufgabe, die letztlich nur die Minister werden lösen können. Allerdings ist allein die Tatsache, dass sich die Arbeitsgruppen des Klimagipfels auf eine gemeinsame Textgrundlage einigen konnten, Anlass zum verhaltenen Optimismus. Denn so weit war die letzte Konferenz erst gar nicht gekommen.
Weiterlesen »

Die zweite Säule der Energiewende: Energieeffizienz als Geschäftsmodell


25.11.15 | von


Viele Ideen lassen sich im Bereich der Effizienzsteigerung umsetzen. So die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) im Verband kommunaler Unternehmen (VKU). © Fotolia

Viele Ideen lassen sich im Bereich der Effizienzsteigerung umsetzen. So die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) im Verband kommunaler Unternehmen (VKU). © Fotolia

Am 15. Oktober haben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage für kommendes Jahr bekanntgegeben: Mit 6,354 Cent je Kilowattstunde steigt die Umlage um drei Prozent. Auch die anderen Umlagen ziehen an. Die Tendenz der letzten Jahre, 2015 nur kurz unterbrochen, setzt sich also weiter fort. Mit 87 Prozent sehen dennoch die meisten Deutschen einer Umfrage von TNS Emnid zufolge die Energiewende und den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien positiv. Kein Grund zur Sorge also?
Weiterlesen »

Nicht alle Stadtwerke überleben die Energiewende


28.10.15 | von


Können Stadtwerke mit neuen Geschäftsmodellen punkten? ©  Fotolia

Können Stadtwerke mit neuen Geschäftsmodellen punkten? © Fotolia

Ähnlich wie das Handwerk als „Ausrüster der Energiewende“ für sich Werbung macht, beteiligen sich auch manche Stadtwerke und ihre Verbände am terminologischen Wettstreit rund um die Energiewende. Da erklären sie sich  „zum Motor“ der Energiewende, zu „Vorreitern“ und „Wegbereitern“. Und natürlich, Sie ahnen es, seien Stadtwerke unverzichtbar für das Gelingen der Energiewende, die ansonsten zum Scheitern verurteilt wäre.
Weiterlesen »

Die Rolle kommunaler Unternehmen im Großprojekt Energiewende


22.10.15 | von


„Wir brauchen kein Atomkraftwerk – bei uns kommt der Strom aus der Steckdose“ – heute wirkt die Witzelei aus den 80ern überholt. Der Atomausstieg ist längst beschlossene Sache,  die Energiewende zeigt bereits Wirkung. Daran, dass sie auch wirklich gelingt,  tragen die kommunalen Versorgungsunternehmen einen erheblichen Beitrag.
Weiterlesen »

Stadtwerke in der Energiewende


16.10.15 | von


Über die Rolle der Stadtwerke in der Energiewende wird auf der KLIMA.WERKSTATT am 9. November diskutiert © KlimaDiskurs.NRW e.V.

Über die Rolle der Stadtwerke in der Energiewende wird auf der KLIMA.WERKSTATT am 9. November diskutiert © KlimaDiskurs.NRW e.V.

Das Gelingen der Energiewende ist Voraussetzung für die Erreichung der Klimaschutzziele. Die  breite gesellschaftliche Übereinkunft, dass der globalen Herausforderung des Klimawandels durch regional abgestimmte  Maßnahmen von Klimaschutz und Klimaanpassung begegnet werden muss, wurde von der Politik durch den Anspruch zur nachhaltigen Gestaltung der Gemeinschaftsaufgabe Energiewende aufgegriffen, die gleichzeitig der Schlüssel zur Erreichung unserer  klimapolitischen Ziele ist.
Weiterlesen »